Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Finnentrop
Einheit Finnentrop

Featured

Feuer und Flamme für eine starke Gemeinschaft

Hast du Interesse an der Feuerwehr,
dann schau doch einfach mal bei uns vorbei.

Du kannst uns zu den Terminen im Feuerwehr Gerätehaus antreffen oder du schreibst uns unter interesse (at) feuerwehr-finnentrop.org (nicht mehr gültig Stand 2024).

Wir würden uns freuen, dich bei einem Übungsabend mal begrüßen zu dürfen.

 

2015 08 01 Flyer gesamt 800 2

 

Spam-Mails

Da wir leider immer mehr Spam-Mails erhalten, haben wir uns entschlossen,

die Mailadresse interesse (at) feuerwehr-finnentrop.org komplett zu schließen.

Solltest Du Interesse an der Feuerwehr haben, kannst Du uns gerne an den Übungsabenden (Montag oder Samstag) direkt ansprechen.

Oder wende Dich an einen Kameraden, den Du kennst.

Kreis appelliert: Handy updaten

Seit einigen Wochen häufen sich in den Leitstellen, auch in der Kreisleitstelle Olpe, Fehlanrufe aus den Mobilfunknetzen an die Notrufnummer 112. Einige Leitstellen berichten sogar von einer Verdoppelung des Anteils an Fehlanrufen im Vergleich zum Vorjahr. Hierbei handelt es sich um ein weltweites Problem. Die Anrufe werden offensichtlich automatisch und ohne Zutun der Endgerätenutzer ausgelöst. Augenscheinlich ist ein Android-Update (Android 13) im Herbst 2022 die Ursache. In diesem Update sind verschiedene Funktionen enthalten, die es den Nutzenden erleichtern sollen, einen Notruf auszulösen. Diese eigentlich gut gemeinten Funktionen sind nun aber offenbar dafür verantwortlich, dass Notrufe sehr oft versehentlich ausgelöst werden. Die Verantwortlichen haben ein Update bereitgestellt, das die Fehlanruf-Problematik beheben soll. Die Leitstelle des Kreises Olpe bittet die Bürger daher, das Android-Update auf die Endgeräte zu installieren.

 2023 06 13 WP Kreis appelliert 

Quelle: Westfalenpost 13.06.2023 den Artikel finden sie HIER

Leistungsnachweis 2023

Am 13.05.2023 war es endlich soweit: Die Einheit Finnentrop trat zum Leistungsnachweis des Kreises Olpe an. Eine Herausforderung, auf die sich die Kameraden seit Wochen vorbereitet hatten. Doch dieses Jahr war alles anders. Denn neben der eigentlichen Übung galt es, sich auch mit dem neuen HLF20 vertraut zu machen. Gewohnte Abläufe mussten angepasst und neue Handgriffe erlernt werden. Doch trotz dieser zusätzlichen Hürde ließen wir uns nicht aus der Ruhe bringen. Im Gegenteil: Mit voller Konzentration und höchster Präzision meisterten wir die Übung Schaum mit Nullfehlerpunkten.

Weitere Bilder und Artikel zum Leistungsnachwei finden Sie bei 

LokalPlus 

Sauerland-Kurier

Westfalenpost 

Brand in einem Mehrfamilienhaus
Brand in einem Mehrfamilienhaus

Brand in Mehrfamilienhaus sorgt für Großeinsatz der Finnentroper Wehr

Gegen 15.15 Uhr waren die Einsatzkräfte alarmiert worden. Noch während der Anfahrt zu dem Mehrfamilienhaus in der Kirchstraße wurde das Einsatzstichwort von „Feuer 2Y“ auf „Feuer 3Y“ erhöht. Das Feuer war im Keller des Gebäudes entstanden und sorgte für eine solch starke Rauchentwicklung, dass das Haus selbst kaum mehr zu sehen war.

Die vier Wohnungen in dem Miethaus werden von zwölf Menschen bewohnt, von denen sich aber zur Unglückszeit nur zwei Kinder im Gebäude befanden. Diese wurden nach Angaben der Feuerwehr offenbar von Nachbarn aus dem Haus gerettet und in Sicherheit gebracht.

Die Feuerwehr nahm zunächst einen Löschangriff von außen vor und bekämpfte den Brand anschließend unter Atemschutz im Haus selbst. Während der Löscharbeiten mussten einige Türen aufgebrochen werden. Im weiteren Verlauf wurde das Gebäude mit Hochleistungslüftern vom Rauch befreit.

Im Einsatz waren etwa 90 Mitglieder der Feuerwehreinheiten Finnentrop, Bamenohl, Lenhausen, Heggen, Ostentrop und Schönholthausen. Weiterhin waren der Brand- und Bevölkerungsschutz des Kreis Olpe mit dem Abrollbehälter - Atemschutz und der IuK-Einheit, das DRK Attendorn und der Rettungsdienst vor Ort.

Auch die Polizei war vor Ort und begann mit den Ermittlungen zur Brandursache. Wie das Feuer entstanden ist und welchen Schaden es angerichtet hat steht bisher noch nicht fest.

Ein Artikel von Nicole Voss, Wolfgang Schneider

Quelle: LokalPlus 12.05.2023

Den ganzen Artikel von LokalPlus inklusiver weiterer Bilder findet Ihr HIER:

Unterkategorien

Free Joomla! templates by AgeThemes